Covid 19 – Meine Gedanken

Posted by DL-Escort in Allgemeines
Covid 19 Diary Lady Escort

Die aktuelle Zeit, in der Corona die ganze Welt still stehen l├Ąsst, ist f├╝r uns alle nicht leicht. Sei es beruflich wie auch privat.Die aktuelle Zeit, in der Corona die ganze Welt still stehen l├Ąsst, ist f├╝r uns alle nicht leicht. Sei es beruflich wie auch privat. Beruflich gesehen ist die Existenz vieler Branchen gef├Ąhrdet. Gerade die kleinen Unternehmen wissen jetzt schon nicht mehr, wie es weiter gehen soll. Das ist sehr traurig. Aber auch die Wirtschaft an sich ist durch den aktuellen Stillstand gef├Ąhrdet. Wir k├Ânnen alle nur hoffen, dass unser Leben bald weiter geht. Was macht Covid 19 privat mit uns? Wir leben im Moment alle unter dem Motto ÔÇ×Stay at homeÔÇť. Die, die wir uns daran halten, gehen nur raus, wenn es nicht anders geht, wie z. B. zum Einkaufen, zum Arzt, oder die Menschen, die Berufe haben, wo trotz Corona noch gearbeitet werden muss. Wo ├╝brigens viele Berufe darunter sind, die meine gr├Â├čte Anerkennung erhalten.

Was dieses Virus, diese Situation in uns bewirkt

Einige kommen gut damit klar, sie Leben ihr leben so gut es geht weiter, f├╝hlen sich zu Hause sehr wohl, genie├čen das Leben was, so viel ruhiger abl├Ąuft. Andere f├╝hlen sich eingeengt in ihren 4 W├Ąnden, man geht sich mit den Familien Mitgliedern auf die Nerven und wird gereizt, weil man sich nicht aus dem Weg gehen kann. Und dann gibt es noch die Menschen, die ganz alleine sind, und die nur durchs rausgehen, Kontakte zu anderen Menschen hatten. Diese vereinsamen nun, eine traurige Vorstellung. Da sch├Ątze ich mich umso mehr gl├╝cklich, meinen Mann und meine 3 Fellnasen um mich zu haben. Aber, egal wie leicht oder wie schwer es die Menschen haben, wir, versuchen uns an die Auflagen zu halten, sind eins in dieser Zeit, weil unser Ziel ist: Wir wollen wieder Normalit├Ąt.

Trotzdem gibt es auch die Menschen, denen das Ausma├č dieser Situation nicht bewusst ist, oder denen es einfach egal ist. Sie leben ihr leben weiter als w├Ąre nichts, gehen in Gruppen raus, feiern Partys, sogar Corona Ansteck- PartysÔÇŽ wollen also bewusst krank werden. Ich kann ├╝ber so eine Verantwortungslosigkeit nur den Kopf sch├╝tteln. Diese Personen wachen leider erst auf, wenn sie selber schwer erkranken oder ein Angeh├Âriger erkrankt und vielleicht an Covid 19 verstirbt. Dies W├╝nsche ich nat├╝rlich niemanden.

Corona Virus Diary Lady Escort

Covid 19 – Traurigkeit und Hoffnung zugleich!

Wie geht es mir in dieser Zeit? Nat├╝rlich mache ich mir Sorgen wie lange wir als Agentur diesen Stillstand aushalten k├Ânnen. Aber, ich versuche immer Positiv zu denken. Privat geht es mir gut, wie schon erw├Ąhnt habe ich meinen Mann und unsere Fellnasen an meiner Seite. Allerdings, mir selbst geht es gut, aber trotzdem bin ich sehr traurig. Ich verfolge die Medien, da ich meine Augen nicht vor dem Verschlie├čen m├Âchte, was in der Welt geschieht. Und das, was ich lese, was ich sehe, zerrei├čt mir das Herz.

So viele schwer kranke Menschen, und ja, auch wenn die meisten Vorerkrankungen haben, ohne Covid 19 w├Ąren sie sicher nicht so krank wie sie es jetzt sind. Die Bilder aus USA best├╝rzen mich. So viele Tote, dass diese mit LKWÔÇÖs abtransportiert werden m├╝ssen, die Leichenhallen ├╝berf├╝llt, so dass Gruben ausgehoben werden, um die Leichen erst mal irgendwo abladen zu k├Ânnen. Schrecklich. Auch traurig macht mich, aufgrund der Kontakt Sperre, sterben die Menschen einsam und alleine, die Familienangeh├Ârige k├Ânnen und d├╝rfen sich nicht verabschieden.

Was ich mir w├╝nsche!

Ich w├╝nsche mir von Herzen das Corona alias Covid 19 die Welt nicht l├Ąnger beherrscht. Es schnell einen Impfstoff gibt, der f├╝r die ganze Welt zur Verf├╝gung steht. Wir es aber auch, bis es den Impfstoff gibt, schaffen wieder St├╝ck f├╝r St├╝ck, das normale Leben wiederkehren zu lassen. Um das zu erreichen, m├╝ssen wir nun alle noch mal in den sauren Apfel bei├čen, zusammenhalten und die Auflagen so lange erf├╝llen, wie es Deutschland von uns verlangt.

Aber hey, mit dem Ziel vor Augen wieder richtig zu Leben, schaffen wir das verdammt noch mal alle. Und wer wei├č, vielleicht hat diese Situation ja einigen Menschen, die immer alles f├╝r Selbstverst├Ąndlich gehalten haben, nun zum Umdenken gebracht, und sie wissen bestimmte dinge nun mehr zu sch├Ątzen.

Dies war ein kleiner Einblick meiner Gedanken. Ich w├╝nsche Euch allen und Euren liebsten von Herzen, diese schwere Zeit gut zu meistern. Bleibt Gesund.

Eure Silvia